Was ist Above the fold?

Abhängig von der grafischen Gestaltung kann eine Website in zwei verschiedene Kategorien unterteilt werden: above the fold und below the fold. Schauen wir uns die beiden Kategorien genauer an. Above the fold bedeutet, dass der Besucher sofort auf den Hauptinhalt der Seite aufmerksam gemacht wird. Under the fold hingegen bedeutet, dass der Inhalt vor dem Besucher versteckt wird, so dass er sich über der Sichtlinie des Besuchers befindet. Daher bedeutet “above the fold”, dass die Besucher die wichtigsten Teile einer Website schneller zu sehen bekommen als die unterhalb des Falzes.

Um festzustellen, welche Art von Website-Design am besten zu Ihnen passt, ist es wichtig zu berücksichtigen, wie Benutzer E-Mails, soziale Netzwerke, Blogs und News Feeds lesen. Für Menschen, die über diese Medien kommunizieren, ist es sehr wichtig, eine Website zu haben, die reibungslos scrollt. Dies gilt auch für Websites, die viele scrollende Inhalte aufweisen, wie sie in Newsfeeds und RSS-Readern zu finden sind. Wenn Sie also möchten, dass Ihre Website einen schnell ladenden Inhalt hat, sollten Sie darauf achten, dass sie das richtige Design hat.

Was ist Above the fold – Das sollten Sie wissen

Was ist Above the fold Wenn es um das Design einer Website für diejenigen geht, deren Hauptkommunikationsmittel die E-Mail ist, geht es vor allem darum, dass der Benutzer schnell auf die wichtigsten Teile der Website zugreifen kann. Das Konzept dessen, was “above the fold” ist, hat sich im Laufe der Zeit verändert. Allerdings hat sich der “Over the Top”-Aspekt durchgesetzt. In E-Mail-Fällen ist es besser, die wichtigsten Inhalte oberhalb der Faltung zu platzieren. So wird sichergestellt, dass der Benutzer nicht zu weit nach unten scrollen muss, um die nächste Nachricht oder den nächsten Website-Link zu sehen.

Ein sauberes und aufgeräumtes Erscheinungsbild kann ebenfalls zu einer verbesserten Benutzererfahrung beitragen. Clean Scroll ermöglicht es Benutzern, Text und Bilder mit Hilfe einer Bildlaufleiste zu scrollen, anstatt auf den oberen Rand einer Seite zu tippen. Sie müssen die Breite der Bildlaufleiste mit Hilfe von CSS einstellen. Wenn Sie diese Funktion für Ihr Webdesign verwenden möchten, sollten Sie auch das Click-Dragging deaktivieren. Wenn Sie jedoch Elemente auf der Webseite ziehen möchten, müssen Sie die Option “Bild ziehen” in der Designansicht aktivieren.

Einer der Gründe, warum viele Websites diese Funktion nicht aktiviert haben, ist, dass sie glauben, es sei eine Ablenkung und könnte die Website verlangsamen. Das stimmt jedoch nicht, denn Studien zeigen, dass Benutzer nicht so schnell die Geduld verlieren. Mit einigen einfachen Tricks können Sie das Beste aus einer scrollbaren Website herausholen, ohne Ihre Besucher zu sehr zu stören. Zum Beispiel können Sie den Text und das Bild horizontal scrollen lassen, ohne es an den Rand zu schieben.

Was ist Above the fold – Das Nutzerverhalten optimieren

Ein weiterer Grund, warum viele Websites diese Option nicht aktiviert haben, ist, dass sie nicht verstehen, wie man das Benutzerverhalten beim Besuch Ihrer Website messen kann. Hier kommt das Konzept der Bounce Rate ins Spiel. Eine Absprungrate ist ein Maß dafür, wie viele Besucher auf Ihrer Website gelandet sind, nachdem sie durch die ersten Seiten navigiert haben. Die Kenntnis dieser Informationen hilft Ihnen zu verstehen, welche Elemente auf Ihrer Website die meisten Probleme verursachen, und indem Sie diese Elemente entfernen, können Sie die Absprungrate verbessern.

Der letzte Grund, warum diese Funktion der oberen Hälfte für Ihre Website wichtig ist, ist, dass Sie den Besuchern eine Navigation zwischen den beiden Hälften Ihrer Website anbieten können. Dies wird mit Hilfe der “Bounce Rate Bar” erreicht. Wenn Besucher auf eine der Seitenleisten tippen, wird die Leiste aufgeklappt und erscheint unterhalb der aktuellen Scroll-Position, was es dem Besucher erleichtert, auf der Seite nach unten zu scrollen und das zu finden, wonach er gesucht hat. Wenn Sie sich dazu entschließen, die Scrollable Box auf Ihrer Website zu implementieren, ermöglicht sie den Nutzern außerdem eine scrollende Ansicht Ihrer gesamten Website, ohne dass sie die obere Hälfte scrollen müssen.

Es gibt eine Reihe von Lösungen, wenn es darum geht, die Performance Ihrer Website zu verbessern. Für Website-Betreiber ist es sinnvoll, über die Rolle nachzudenken, die die Bounce Rate spielt. Dieses einfache und leicht zu bedienende Tool kann die allgemeine Benutzererfahrung Ihrer Website dramatisch verbessern. Auch wenn die Bounce-Rate auf den ersten Blick ein geringes Problem zu sein scheint, werden Sie, wenn Sie sie ignorieren und erwarten, dass die Besucher weiterhin in gewohnter Weise navigieren, bald feststellen, dass Sie wertvolle Kunden verloren haben. Indem sie die Bedeutung der Bounce Rate berücksichtigen, können Website-Betreiber einige der Probleme, die Website-Besucher beim Browsen haben, beseitigen und sicherstellen, dass ihre Website immer ein positives Benutzererlebnis bietet.